Anton Weißer

Dr Anton Weißer (* 1867 in dr Untere Kirne; † 1917 z Furtwange isch e dytsche Uurmacher un Haimetautoor gsii. Är het Gediicht un Proosa uf Hoochdytsch un Alemannisch gschriibe. En Uuswaal het er anne 1902 unter em Titel „Schwarzwälder Kuhglocken“ vereffetligt. Anne 1980 het dr Furtwanger Gschiichts- un Haimetverain d Gediicht vum Weißer in ere Gsamtuusgaab uusegee.

WäärchBearbeite

  • Schwarzwälder Kuhglocken. Eine Sammlung ländlicher Reimerei teilweise in Schwarzwälder Mundart. Dargereicht von Anton Weißer. Furtwangen 1902. 48 S.
  • Der lustige Wälder. Eine Sammlung humoristischer Gedichte vom Quellgebiet der Breg. Herausgegeben und verfasst von Anton Weißer. Furtwangen 1905. 47 S.
  • Poetische Streifzüge durch Haus und Haid - Poetische Streifzüge durch Natur und Leben. Eine Sammlung historischer, romantischer und volkstümlicher Gedichte in Ernst und Humor, ein Teil in Schwarzwälder Mundart. Zwei Teile in einem Band. Herausgegeben und verfasst von Anton Weißer. Furtwangen 1910. 55 S.
  • Schwarzwälder Kuhglocken. Sämtliche Gedichte. Nachdruck der Ausgaben von 1902, 1903, 1905 und 1910. Geschichts- und Heimatverein, Furtwangen 1980. 211 S. in getr. Zählung. Ill.

WeblinkBearbeite

  • Täxtprobe uf dr Websyte vu dr Muetterspropch-Gsellschaft