Dr Positivismus isch en philosophische Aasatz us em 19. Jahrhundert gsii. Begründet worde isch er vom französische Philosoph und Soziolog Auguste Comte (1798 bis 1857). Er het als Grundsatz nur s Wahrnehmbare und Messbare uf dr Welt als Realität anerkennt und jedi Metaphysik abglehnt. Das het sich sowohl uf d Wisseschafte wie aber au uf d Religion und Weltaaschauig bezoge - dr Positivismus isch entschprechend dr damalige materialistische Ziitströmig atheistisch gsii.

Während s positivistische Prinzip in ere werturteilsfreie Wisseschaft bis hüüt Grundsatz bliibe isch, het s weltaschaulich weniger Beschtand ghaa, und d Meinige drüber sind hüüt wie damals teilt (vor allem d Chilche het sich scho damals vehement dagege gwehrt).

Wiiteri wichtige Vertreter vom Positivismus sind dr John Stuart Mill, dr Bertrand Russell und dr Ludwig Wittgenstein gsii.

LiteraturBearbeite

  • Peter R. Hofstätter: Sozialpsychologie