Dialäkt: Schwäbisch
Stickerei als Eiband vo ma Buach

Maria Verkendigong isch an Feierdog, wo am 25. März gfeiert wurd. R wurd andrsmo au Verkendigong vom Herrn ghoißa, au Mariæ Virginis, Conceptio Christi (‚Empfängnis Christi‘), Mariä Bekleibung odr Ancilla [Domini] (‚Magd [des Herrn]‘).

BedeidongBearbeite

Em Lukasevangelium wurd vrzähld, dass dr Maria vo ama Engl Bscheid geba worra isch, daß se dr Hoilig Gischd zur Muadr vom Jesus macha duad.

Em Glauba vo de Leid war des a wichdige Sach. Des zoigd se au en de viele Kircha, mo drnoch ghoißa worra send.

En de Bauraregla hod s sein Niedrschlag gfonda mid: " Mariä Verkündigung kommad d Schwalba zruck"[1]

Guck auBearbeite

NedsadressaBearbeite

  Commons: Mariä Verkündigung – Sammlig vo Multimediadateie

LidradurBearbeite

Mo s her ischBearbeite

  1. Bauernregel zu Maria Verkündigung. osterseiten.de, archiviert vom Original am 6. Juli 2017; abgerufen im Jahr 2018.