Hauptmenü ufmache
Dialäkt: Oberallgairisch
Kässpätzle mit Röschtziibele

Kässpätzle (in d Schwyz Chäschnöpfli) isch a traditionells, schwäbisches Gricht, wo im Allgai, in Schwobe und dr Schwyz au heit no oft gesse werd.

ZuabereitigBearbeite

Zum Mache vo d Kässpätzle brucht ma Mehl, Eier, Wasser und Salz fir d Spätzle und dazua harte Kässorte je nach Gschmack, weißer Pfeaffr, Öl, Weggmehl und Ziibele. Zerscht werde d Spätzle gmacht, dann dr Käss griebe. Öl im Hafa verlaufa lasse und Weggmehl druf gebe. Nacher werde d hoiße Spätzle und a griebner Käs allandermol ufgschichtet. Dann bacht ma s a bitzle im vorghoizte Ofa bis dr Käs schea schmelze dued.

Zum Schluss ka ma no Röschtziibele und Schniddling drufdue. Es git aber viile andre Variante, mit Zuatate wie Pilz, Fleisch und Gmias.

Lueg auBearbeite

LitraturBearbeite

WeblinkBearbeite

  Commons: Kässpätzle – Sammlig vo Multimediadateie