Elisabeth Niederer

D Elisabeth Niederer (* 13. Mai 1960 z Züri) isch e Schwyzer Schauspiileri.

LääbeBearbeite

Iri schauspiilerisch Uusbildig het d Elisabeth Niederer vu 1979 bis 1983 an dr Hochschuel vu dr Chinscht z Berlin iberchuu. Syterhär het si an zaalryyche Biine z Dytschland, z Eeschtryych un dr Schwyz gshtiert, so am Bayerische Staatsschauspiel z Minche, bi dr Luisenburg-Festspiele z Wunsiedel, am Landestheater Coburg, am Stadttheater Khuur oder em Zürcher Projäkt Theater Vertigo. Bekannti Stuck, wu si mitgwiirkt het, sin unter anderem Der Menschenfeind no Molière, Leben des Galilei vum Bertolt Brecht, Wallenstein un Die Jungfrau von Orleans vum Friedrich Schiller oder em Georg Büchner sy Kumeedi Leonce und Lena. [1]

Dernääbe schafft d Elisabeth Niederer syt dr 1980er Joor au umfangryych fir Film un Fäärnsee. Im Kino hetmer si in verschiidnige Schwyzer Produkzioone chenne sääne, zem Byschpel in Aus heiterem Himmel, Usfahrt – Joy Ride, em 2005 fir dr Schwyzer Filmbryys nominierte Film Sternenberg oder 2019 as Mueter im Film Wir Eltern vu dr Ruth Schweikert un em Eric Bergkraut[2]. In ere Folg vu dr Weißblaue Geschichten het si anne 1983 zum eerschte Mool im Fäärnsee gspiilt, anderi Gaschtrolle het si in Seerine wie Heidi und Erni, Die Rosenheim-Cops, Vater wider Willen oder SOKO 5113 ghaa. Grooßi Populariteet z Dytschland het si zwische 2000 und 2002 dur iri Mitwiirkig in 51 Folge vu dr ZDF-Seerine Samt und Seide iberchuu. 1993 un 2014 isch si in zwoo Tatort-Folge z sääne gsii.

D Elisabeth Niederer läbt z Minche.[1]

Filmografy (Uuswaal)Bearbeite

  • 1983: Weißblaue Geschichten
  • 1984: Déjà vu oder Die gebändigte Geliebte
  • 1990: Heidi und Erni – Damenbesuch
  • 1992: Mit List und Krücke – Der Bräutigam
  • 1992: Mit List und Krücke – Der Test
  • 1992: Aus heiterem Himmel
  • 1993: Tatort – Gehirnwäsche
  • 1994: Happy Holiday – Die Autopanne
  • 1995: Ein klarer Fall
  • 1997: Felix – Ein Freund fürs Leben
  • 1998: Der Bulle von Tölz: Tod eines Strohmanns
  • 1998: Stadtklinik (3 Folge as Anke Lorentz)
  • 1998: Vater wider Willen
  • 1999: In aller Freundschaft – Hoffnungen
  • 1999: Im Namen des Gesetzes – Doppelmord
  • 1999: Siska – Rehen in Wimbledon
  • 2000: SOKO 5113 – Eine Nummer zu groß
  • 2000: Usfahrt – Joy Ride
  • 2000–2002: Samt und Seide (51 Folge as Sylvia Althofer)
  • 2001: Powder Park (4 Folge as Anke Lindner)
  • 2002: Um Himmels Willen – Mädchen am Abgrund
  • 2002: In aller Freundschaft – Leise Zweifel
  • 2003: SOKO 5113 – Seitensprünge
  • 2005: Scharf wie Chili
  • 2005: Die Rosenheim-Cops – Bettgeflüster
  • 2005: Sternenberg
  • 2006: Die Wolke
  • 2006: Auf ewig und einen Tag
  • 2007: SOKO 5113 – High Society
  • 2014: Tatort –Winternebel
  • 2015: Der Alte – Unstillbare Gier
  • 2015: Ellas Entscheidung
  • 2016: Lina
  • 2017: Kommissarin Lucas – Familiengeheimnis
  • 2019: Beck is back! – Tod den Tyrannen
  • 2019: Wir Eltern (Kinofilm)
  • 2020: SOKO Wismar – Breifrei statt Bierschinken

WeblinkBearbeite

FueßnoteBearbeite

  1. 1,0 1,1 Profil bi theaterkontakte.de
  2. Wir Eltern (Parents) – ein Film von Eric Bergkraut und Ruth Schweikert. Abgruefen am 16. November 2019 (de-DE).
  Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vu dere Version vum Artikel „Elisabeth_Niederer“ vu de dütsche Wikipedia. E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.