Hauptmenü ufmache


Kirchhoem (amtlich Kirchheim i.Schw.) isch a Markt em Landkroes Onderallgai en Bayern.

Wappa Deitschlandkart
Wappa vom Markt Kirchheim i. Schw.
Kirchheim in Schwaben
Deutschlandkarte, Position vom Markt Kirchheim i. Schw. hervorghobe
48.17266666666710.4755581Koordinate 48° 10′ N, 10° 29′ O
Basisdata
Bundesland: Bayern
Regierongsbezirk: Schwoba
Landkroes: Onderallgai
Verwaltongs-
gmoeschaft:
Kirchheim in Schwaben
Heh: 581 m i. NHN
Fläch: 32 km²
Eiwohner:

2574 (31. Dez. 2017)[1]

Bevelkerongsdicht: 81 Eiwohner je km²
Boschtloetzahl: 87757
Vorwahl: 08266
Kfz-Kennzoeche: MN
Gmoedsschlissel: 09 7 78 158
Marktgliderong: 4 Ortsteile
Adress vo dr Verbandsverwaltong: VG Kirchheim i. Schw.
Marktplatz 6
87757 Kirchheim i. Schw.
Webpräsenz: www.kirchheim-schwaben.de
Bürgermeister: Hermann Lochbronner
Lag vom Markt Kirchheim i. Schw. em Landkroes Onderallgai
KaufbeurenLandkreis AugsburgLandkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmLandkreis OberallgäuLandkreis OstallgäuBuxheim (Schwaben)MemmingenAmberg (Unterallgäu)ApfeltrachBabenhausen (Schwaben)Bad GrönenbachBad WörishofenBenningenBenningenBöhenBoos (Schwaben)Breitenbrunn (Schwaben)Buxheim (Schwaben)DirlewangEgg an der GünzEppishausenErkheimEttringen (Wertach)FellheimHawangenHeimertingenHolzgünzKammlachKettershausenKirchhaslachKirchheim in SchwabenKronburgLachen (Schwaben)Lauben (Unterallgäu)LautrachLegauMarkt RettenbachMarkt WaldMemmingerbergMindelheimNiederriedenOberrieden (Schwaben)OberschöneggOttobeurenPfaffenhausenPleßRammingen (Bayern)SalgenSontheim (Schwaben)Stetten (Schwaben)TrunkelsbergTürkheimTussenhausenUngerhausenUngerhausenUntereggWesterheim (Unterallgäu)WiedergeltingenWinterriedenWolfertschwendenWoringenKaufbeurenLandkreis AugsburgLandkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmLandkreis OberallgäuLandkreis OstallgäuLandkreis UnterallgäuMemmingenAmberg (Unterallgäu)ApfeltrachBabenhausen (Schwaben)Bad GrönenbachBad WörishofenBenningenBenningenBöhenBoos (Schwaben)Breitenbrunn (Schwaben)Buxheim (Schwaben)DirlewangEgg an der GünzEppishausenErkheimEttringen (Wertach)FellheimHawangenHeimertingenHolzgünzKammlachKettershausenKirchhaslachKirchheim in SchwabenKronburgLachen (Schwaben)Lauben (Unterallgäu)LautrachLegauMarkt RettenbachMarkt WaldMemmingerbergMindelheimNiederriedenOberrieden (Schwaben)OberschöneggOttobeurenPfaffenhausenPleßRammingen (Bayern)SalgenSontheim (Schwaben)Stetten (Schwaben)TrunkelsbergTürkheimTussenhausenUngerhausenUngerhausenUntereggWesterheim (Unterallgäu)WiedergeltingenWinterriedenWolfertschwendenWoringenBaden-WürttembergKarte
Iber des Bild

GeografiBearbeite

Kirchhoem leit rond 30 km nordeschtlich vo Memmenga en dr Region Donau-Iller en Mittelschwoba iber em Mindeldal ond dr Flossach. Vo dr Gmarkong send 80,6 % Landwirtschaftsfleche, 6,2 % Wald, 10,6 % Sidlongsfleche ond 2,6 % sonschtige Fleche.

GmoendsgliderongBearbeite

Zua Kirchhoem ghered d Derfer Derndorf, Hasberg, Spöck ond Tiefenried ond d Gheft Diepenhofen ond Ölmühle.

GschichtBearbeite

Kirchhoem isch zom erschte Mol gnennt worda em Jaur 1067 als Kirichain.

EiwohnerBearbeite

Jaur 1840 1871 1900 1925 1939
Eiwohner 1834 1802 1939 2256 2149
Jaur 1950 1961 1970 1987 2011
Eiwohner 3274 2425 2376 2403 2549

Dr Ausländeraadoel isch 2011 bei 2,2 % gleage.

ReligionBearbeite

92,8 % vo dr Eiwohner send em Jaur 1987 remisch-katholisch gwea, 4,7 % evangelisch.

VerwaltongBearbeite

Kirchhoem haut mit dr Gmoend Eppeshausa a Verwaltongsgmoeschaft vereibart.

Dr Birgermoeschter vo Kirchhoem isch dr Hermann Lochbronner.

WahlaBearbeite

Ergebnis vo dr Landdagswahla seit 1986:

Jaur CSU SPD FW Griane FDP Sonschtige
1986 79,3 % 11,1 % - 3,2 % 2,1 % 3,8 %
1990 76,6 % 9,2 % - 3,7 % 3 % 7,5 %
1994 67,6 % 14,8 % - 4 % 1,7 % 11,7 %
1998 63,1 % 15,3 % 7,4 % 2,7 % 1 % 10,5 %
2003 76,4 % 7 % 6,2 % 3,7 % 1,5 % 5,2 %
2008 52,1 % 7,4 % 18,5 % 3,8 % 8 % 10,2 %
2013 64,9 % 7,9 % 9,4 % 6,1 % 3,7 % 8 %

DialektBearbeite

Dr Dialekt vo Kirchhoem ghert zom Oschtschwäbisch.

LiteraturBearbeite

  • Anton Wiedemann: Geschichte des Marktes Kirchheim mit Ausblicken auf die Umgebung, Kirchheimer Landbote 1931
  • Aegidius Kolb: Landkreis Unterallgäu. MZ-Verlagsdruckerei GmbH, Memmingen 1987
  • Ernst Striebel, Helmut Striebel: Geschichte des Marktes Kirchheim und seiner Ortsteile, Pröll Druck und Verlag GmbH, Augsburg 1990
  • Ernst jun. und Helmut Striebel: Hans Walther von Hürnheim – Kirchheimer Wappenfigur und schwäbischer Landsknechtsführer. MZ-Verlagsdruckerei GmbH, Memmingen 1994
  • I. D. Angela Fürstin Fugger von Glött: Schloß Kirchheim. Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 1998
  • Jessica und Ernst Striebel: Kirchheim vom Mittelalter bis heute. Verlag Hans Kögel KG, Mindelheim 2014

WeblinkBearbeite

FuaßnotaBearbeite