Aldaschdaeg (amtlich Altensteig) ischt a Stadt em Landkroes Calb en Bade-Wirttebärg. D Stadt hot 10.523 Eiwohner (Stand: 31. Dezember 2017).

Wappa Deitschlandkart
Wappa vo de Stadt Altensteig
Altensteig
Deutschlandkarte, Position vo de Stadt Altensteig hervorghobe
48.5863888888898.6047222222222504Koordinate 48° 35′ N, 8° 36′ O
Basisdata
Bundesland: Bade-Wirttebärg
Regierongsbezirk: Karlsrua
Landkroes: Calb
Heh: 504 m i. NHN
Fläch: 53,2 km²
Eiwohner:

10.523 (31. Dez. 2017)[1]

Bevelkerongsdicht: 198 Eiwohner je km²
Boschtloetzahl: 72213
Vorwahl: 07453
Kfz-Kennzoeche: CW
Gmoedsschlissel: 08 2 35 006
Adress vo dr
Stadtverwaltong:
Rathausplatz 1
72213 Altensteig
Webpräsenz: www.altensteig.de
Schuldes: Gerhard Feeß (CDU)
Lag vo de Stadt Altensteig em Landkroes Calb
OstelsheimEnzkreisLandkreis KarlsruheLandkreis KarlsruheLandkreis BöblingenLandkreis TübingenLandkreis RastattLandkreis FreudenstadtPforzheimBad HerrenalbDobelHöfen an der EnzUnterreichenbachSchömberg (Landkreis Calw)Oberreichenbach (Schwarzwald)Bad LiebenzellAlthengstettCalwBad Teinach-ZavelsteinBad WildbadEnzklösterleNeuweilerSimmersfeldAltensteigRohrdorf (Landkreis Calw)EgenhausenHaiterbachNagold (Stadt)Wildberg (Schwarzwald)EbhausenNeubulachGechingenOstelsheimSimmozheimSimmozheimKarte
Iber des Bild
Dialäkt: Schwäbisch

GeografiBearbeite

Aldaschdaeg leit am Oberlauf vo dr Nagold, eme Nebefluss vo dr Enz uf dr Oschtseit vom Nordschwarzwald.

D Gmarkong setzt sich zemme ous 30 % Landwirtschaftsfleche, 56,4 % Wald, 12,6 % Sidlongsfleche ond 1,1 % sonschticher Fleche.[2]

GmoedsgliderongBearbeite

Zua Aldaschdaeg gheret d Stadtdoel Aldaschdaeg, Aldaschdaegdorf, Berneck, Garrweiler, Hornberg, Spielberg, Überberg, Walddorf ond Wart.

GschichtBearbeite

Om 1100 wird zom erscht Mol a Heinrich vo Aldaschdaeg gnennt. S Alt Schloss wird zom erscht Mol gnennt em Johr 1287 als Castrum Altinstage.

VerwaltongBearbeite

Aldaschdaeg hot mit dr Gmoede Egahausa ond Semmersfeld a Verwaltongsgmoeschaft vereibart.

Dr Birgermoeschter vo Aldaschdaeg ischt dr Gerhard Feeß.

WahlaBearbeite

Ergäbnis vo de Landdagswahla seid 2006:[3]

Johr CDU Greane SPD FDP Lenke1 AfD Sonschtiche
2016 34,2 % 18,7 % 11,4 % 8,4 % 2 % 21,9 % 3,3 %
2011 45,8 % 14,3 % 23,7 % 6,6 % 2,2 % 7,4 %
2006 46,1 % 10,9 % 24,1 % 5,1 % 1,2 % 12,5 %

1 2006: WASG, seid 2011: Die Linke

DialektBearbeite

Dr Dialekt vo Aldaschdaeg ghert zom Schwäbisch.

Uff d Wält kommaBearbeite

LitradurBearbeite

  • Kerstin Arnold: Bauernleben und Herrschaftsstreben. Sozialgefüge, wirtschaftliche Verhältnisse und Herrschaftsstrukturen im Nordschwarzwald (8.–16. Jahrhundert). Tübingen 2002.
  • Christiane-Herzog-Realschule (Hrsg.): Die Felle schwimmen davon. Die untergegangene Lebenswelt des Gebereigewerbes im Oberen Nagoldtal. Nagold 2005.
  • Hans Joachim Kern: Das Kirchspiel Altensteig. Ein Beitrag zur Geschichte der bäuerlichen Waldgenossenschaften. Stuttgart, 1966.
  • Friedrich Kühbauch, Fritz Oechslen, Hans Peter Jäger: Aus der Geschichte Altensteigs und seiner Stadtteile. Stuttgart 1987.
  • Rudolf Metz: Mineralogisch-landeskundliche Wanderungen im Nordschwarzwald. Lahr 1977.
  • Dietmar Waidelich: Heimatgeschichtliches aus Altensteig und Simmersfeld. Tübingen 1985.

WeblinkBearbeite

  Commons: Altensteig – Sammlig vo Multimediadateie

  Altenstaig in der Topographia Sueviae (Matthäus Merian) im dütschsprochige Wikisource
  Altensteig Stadt in der Beschreibung des Oberamts Nagold von 1862 im dütschsprochige Wikisource

FueßnoteBearbeite

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2017 (CSV-Datei).
  2. Statistisches Bundesamt: Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (bis 2011)
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Landtagswahl