Hauptmenü ufmache


Waldenburg (oschtfränkisch Waldebursch) isch e Stadt im Houlouchrais z Bade-Wirttebärg. D Stadt het 3087 Yywohner (Stand: 31. Dezember 2017).

Wappe Dütschlandcharte
Wappe vo dr Stadt Waldenburg
Waldenburg (Württemberg)
Dütschlandcharte, Position vo dr Stadt Waldenburg fürighobe
49.1833333333339.6333333333333506Koordinate 49° 11′ N, 9° 38′ O
Basisdate
Bundesland: Bade-Württebärg
Regierigsbezirk: Stuegert
Chreis: Houlouchrais
Höchi: 506 m ü. NHN
Flächi: 31,6 km²
Iiwohner:

3087 (31. Dez. 2017)[1]

Bevölkerigsdichti: 98 Iiwohner je km²
Poschtleitzahle: 74638,
74545 (Hinterziegelhalden)
Vorwahle: 07942, 07949 (Obersteinbach)
Kfz-Chennzeiche: KÜN
Gmeischlüssel: 08 1 26 085
Stadtgliderig: 3 Ortsdail
Adress vo dr
Stadtverwaltig:
Hauptstraße 13
74638 Waldenburg
Webpräsenz: www.waldenburg-hohenlohe.de
Burgermeischter: Markus Knobel
Lag vo vo dr Stadt Waldenburg im Houlouchrais
Landkreis HeilbronnLandkreis Schwäbisch HallMain-Tauber-KreisNeckar-Odenwald-KreisBretzfeldDörzbachForchtenbergForchtenbergIngelfingenKrautheim (Jagst)KünzelsauKupferzellMulfingenNeuenstein (Hohenlohe)NiedernhallÖhringenPfedelbachSchöntalWaldenburg (Württemberg)Weißbach (Hohenlohe)ZweiflingenKarte
Iber des Bild

GeografiBearbeite

Waldenburg lyt im Ibergang vu dr Hohenloher Ebeni un dr Schwäbisch-Fränkische Waldbärg.

Dr Baan bstoht us 33,2 % Landwirtschaftsflechi, 55,9 % Wald, 9,8 % Sidligsflechi un 1 % sunschtiger Flechi.[2]

GmaigliederigBearbeite

Zue Waldenburg ghere d Stadtdail Obersteinbach (mit em glychnamige Dorf, em Wyler Sailach un em Wohnblatz Hinterziegelhalden) un Waldenburg (mit dr glychnamige Stadt, dr Wyler Goldbach, Großlindig, Hohenau, Kleinlindig, Obermühle, Tommelhardt, Untermühle un Ziegelhütte, dr herzoglige Domäne Hohebuch, dr Hef Laurach un Rebbigshof un dr Wohnblätz Bahnhof Waldenburg, Buchhaus, Fischhaus, Kelterrain, Neumühle un Streithof).

GschichtBearbeite

Waldenburg isch zum erschte Mol gnännt wore anne 1253.

VerwaltigBearbeite

Waldenburg het si mit dr Stadt Neuenstein un dr Gmai Kupferzell zum Gmaiverwaltigsverband „Hohenloher Ebene“ mit Sitz z Neuenstein zämmegschlosse.

Dr Burgermaischter vu Waldenburg isch dr Markus Knobel.

WahleBearbeite

Ergebnis vu dr Landdagswahle syt 2006:[3]

Johr CDU SPD Grieni FDP Linki1 AfD Sunschtigi
2016 25 % 11,7 % 35,3 % 8,7 % 2 % 13,4 % 3,8 %
2011 32,9 % 24,2 % 27 % 7,3 % 2,5 % 6,1 %
2006 45,6 % 23,7 % 11,7 % 10 % 1,9 % 7 %

1 2006: WASG, syt 2011: Die Linke

DialäktBearbeite

Dr Dialäkt vu Waldenburg ghert zum Oschtfränkisch.

Bekannde LeitBearbeite

  • Otto Borst (1924–2001), a Hischdoriker, wo sich hauptsächlich mit dr sidweschtdeitscha Land- ond Stadt-Gschicht befasst hôt

LiteraturBearbeite

  • Karlheinz Englert: Waldenburg. Bild einer Stadt in Hohenlohe. Geiger, Horb am Neckar 2003, ISBN 3-89570-862-3.

WeblinkBearbeite

FueßnoteBearbeite

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2017 (CSV-Datei).
  2. Statistisches Bundesamt: Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (bis 2011)
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Landtagswahl