Weißbach (oschtfränkisch Waißbach) isch e Gmai im Houlouchrais z Bade-Wirttebärg. D Gmai het 2021 Yywohner (Stand: 31. Dezember 2018).

Wappe Dütschlandcharte
Wappe vo dr Gmei Weißbach
Weißbach (Hohenlohe)
Dütschlandcharte, Position vo dr Gmei Weißbach fürighobe
Koordinaten: 49° 18′ N, 9° 36′ O
Basisdate
Bundesland: Bade-Württebärg
Regierigsbezirk: Stuegert
Chreis: Houlouchrais
Höchi: 201 m ü. NHN
Flächi: 12,8 km²
Iiwohner:

2021 (31. Dez. 2018)[1]

Bevölkerigsdichti: 158 Iiwohner je km²
Poschtleitzahl: 74679
Vorwahl: 07947
Kfz-Chennzeiche: KÜN
Gmeischlüssel: 08 1 26 086
Gmeigliderig: 2 Ortsteile
Adress vo dr
Gmeiverwaltig:
Niedernhaller Straße 5
74679 Weißbach
Webpräsenz: www.gemeinde-weissbach.de
Burgermeischter: Rainer Züfle
Lag vo vo dr Gmei Weißbach im Houlouchrais
Landkreis HeilbronnLandkreis Schwäbisch HallMain-Tauber-KreisNeckar-Odenwald-KreisBretzfeldDörzbachForchtenbergForchtenbergIngelfingenKrautheim (Jagst)KünzelsauKupferzellMulfingenNeuenstein (Hohenlohe)NiedernhallÖhringenPfedelbachSchöntalWaldenburg (Württemberg)Weißbach (Hohenlohe)ZweiflingenKarte
Iber des Bild

GeografiBearbeite

Weißbach lyt im mittlere Dal vum Kocher, eme rächte Näbefluss vum Necker.

Dr Baan bstoht us 49,5 % Landwirtschaftsflechi, 34,6 % Wald, 13,7 % Sidligsflechi un 2,2 % sunschtiger Flechi.[2]

GmaigliederigBearbeite

Zue Weißbach ghere d Gmaindsdail Crispenhofen un Weißbach. Zu Crispenhofen (mit em glychnamige Dorf un em Wyler Halberg) un Weißbach (mit em glychnamige Dorf, em Wyler Guthof un em Wohnblatz Schloß).

GschichtBearbeite

Weißbach isch zum erschte Mol gnännt wore anne 1283.

VerwaltigBearbeite

Weißbach het si mit dr Stedt Forchtenberg un Niedernhall zum Gmaiverwaltigsverband „Mittleres Kochertal“ mit Sitz z Niedernhall zämmegschlosse.

Dr Burgermaischter vu Weißbach isch dr Rainer Züfle.

WahleBearbeite

Ergebnis vu dr Landdagswahle syt 2006:[3]

Johr CDU SPD Grieni FDP Linki1 AfD Sunschtigi
2016 24,8 % 15,3 % 25,4 % 10,7 % 2 % 16,5 % 5,4 %
2011 36,5 % 28,4 % 17 % 8,2 % 3,2 % 6,8 %
2006 42,9 % 30,3 % 3,8 % 13,2 % 2,9 % 7 %

1 2006: WASG, syt 2011: Die Linke

DialäktBearbeite

Dr Dialäkt vu Weißbach ghert zum Oschtfränkisch.

LiteraturBearbeite

  • Jürgen Hermann Rauser: Weissbacher Heimatbuch. Gemeinde Weißbach, Weißbach 1982 (Heimatbücherei Hohenlohekreis, 10).

WeblinkBearbeite

  Commons: Weißbach (Hohenlohe) – Sammlig vo Multimediadateie

  Weißbach in der Beschreibung des Oberamts Künzelsau von 1883 im dütschsprochige Wikisource
  Crispenhofen in der Beschreibung des Oberamts Künzelsau von 1883 im dütschsprochige Wikisource

FueßnoteBearbeite

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2018 (CSV-Datei) (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Bundesamt: Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (bis 2011)
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Landtagswahl (Memento vom 7. Juli 2019 im Internet Archive)