Dr Karlsbryys (dt. Internationaler Karlspreis der Stadt Aachen, syt 1988 Internationaler Karlspreis zu Aachen, churz Karlspreis), wird alljohr z Aachen fir Verdienscht um di Europäisch Ainigung vergee. Verlihe wird näbe dr Urkund au ne Medallie, wu ne Bild vum Karl em Große uf dr Vordersyte zaigt, e Darstellig vum eltschte erhaltene ‚Stadtsiigel vu dr Stadt Aachen us em frieje 12. Johrhundert. Dr Abschluss vu dr Verleihigszeremoni vum mit ere Summe vu 5000 € dotierte Karlsbryys bildet d Red vum Bryysdreeger.

Dr Bryys isch noch em Karl em Große gnännt, wel dää as dääjenig giltet, wu Europa zum erschte Mol veraint het, un wel er am Änd vum achte Johrhundert Aachen zue syre Lieblingspfalz gwehlt ghaa het.

D Verleihig findet draditionäll am Uffahrtsdag im Chrengissaal vum Rothuus z Aachen statt. D Uuswahl vum Bryysdreeger drifft s Direktorium vu dr Karlspreisgesellschaft, wu hite us em Oberburgermaischter vu dr Stadt Aachen, em Dompropst z Aachen un em Rektor vu dr RWTH Aachen, Verdrätter vu dr im Rot vu dr Stadt Aachen verdrättene Fraktione, vum Direktorium benännte Mitglider, gwehlte Mitglider un Verdrätter vu dr Stiftung bstoht.

GschichtBearbeite

Im Dezämber 1949 hän d Aachener Burger Albert Maas, Albert Servais, dr Bischof Johannes Joseph van der Velden, Professor Wilhelm Müller, Peter Mennicken, Hermann Heusch, Franz Krauß, Carel Nieuwenhuijsen, Erasmus Schlapp un Jean Louis Schrader noch ere Initiative vum Chaufmann Kurt Pfeiffer d „Gesellschaft zur Verleihung des Internationalen Karlspreises der Stadt Aachen“ (Karlspreisgesellschaft) grindet. Dr Bryys het alljohr solle vergee wäre an Persenligkaite, wu „den Gedanken der abendländischen Einigung in politischer, wirtschaftlicher und geistiger Beziehung gefördert haben“. Syt 1987 isch d Karlspreisgesellschaft in dr Rächtsform vun eme Yydraite Verain verfasst un fiert dr Name „Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen e. V.“. Syt 1997 git s dernäbe d „Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen“, wu dr Gedanke vu dr europäische Ainigung soll ferdere.

BryysdreegerBearbeite

Johr Bryysdreeger Medallieninschrift Bild
1950 Richard Nikolaus Graf von Coudenhove-Kalergi In Würdigung seiner Lebensarbeit für ein geeintes Europa  
1951 Hendrik Brugmans Dem mutigen Wegbereiter eines geeinten Europa
1952 Alcide De Gasperi Dem Staatsmann und Europäer Alcide de Gasperi  
1953 Jean Monnet Dem Schöpfer der ersten souveränen übernationalen europäischen Institution  
1954 Konrad Adenauer Dem kraftvollen Förderer eines einigen Europa  
1956 Winston Churchill Hüter menschlicher Freiheit – Mahner der europäischen Jugend  
1957 Paul-Henri Spaak Verdienst um Europas Einigung und Sicherheit  
1958 Robert Schuman Für die Einheit Europas  
1959 George C. Marshall Für Verdienst um Wiederaufbau und Einigung Europas  
1960 Joseph Bech Für Verdienste um Europa  
1961 Walter Hallstein Neues Europa freiwilliger Bindung  
1963 Edward Heath Einordnung und Festigkeit in Europäischer Zukunft  
1964 Antonio Segni Für Einheit und Freiheit Europas  
1966 Jens Otto Krag Für die Einheit Europas  
1967 Joseph Luns Einsatz für Europa  
1969 Kommission der europäischen Gemeinschaften Gemeinschaften in Anerkennung ihrer hohen Verdienste um die Europäische Einigung  
1970 François Seydoux de Clausonne Freiheit durch Einheit
1972 Roy Jenkins Bekenntnis zu Europa  
1973 Salvador de Madariaga Ein Leben für Europa – Freiheit, Ethik, Mut  
1976 Leo Tindemans Abendländische Klarheit und Verantwortung  
1977 Walter Scheel Für Europa und den Frieden der Welt  
1978 Konstantinos Karamanlis Freiheit und Wohlfahrt in enger Bindung  
1979 Emilio Colombo Ein Leben für Europa
1981 Simone Veil Für ein demokratisches Europa  
1982 Chenig Juan Carlos I. vu Spanie Für Einheit und Menschenwürde  
1984 Karl Carstens Raum des Rechtes und des Friedens  
1986 S Volk vu Luxeburg Vorbild und Beharrlichkeit auf dem Weg zur Einheit Europas  
1987 Henry Kissinger Für Partnerschaft und Frieden  
1988 François Mitterrand un Helmut Kohl Für Französisch-Deutsche Freundschaft und Europas Zukunft  
1989 Frère Roger Gleichnis der Gemeinschaft  
1990 Gyula Horn Gesamteuropa – Von der Spaltung zur Einheit  
1991 Václav Havel Symbol der Verständigung in Europa  
1992 Jacques Delors Baumeister des europäischen Binnenmarktes  
1993 Felipe González Streiter für Freiheit und Demokratie in Europa  
1994 Gro Harlem Brundtland Verantwortung Europas für die Welt  
1995 Franz Vranitzky Europa wachsen neue Kräfte zu  
1996 Chenigi Beatrix vu dr Niderlande Gute Nachbarschaft in Europa  
1997 Roman Herzog Unsere Vision heißt Europa  
1998 Bronisław Geremek Freiheit und Demokratie in Europa  
1999 Tony Blair Frieden und Zusammenwachsen in Europa  
2000 Bill Clinton Partnerschaft für Freiheit, Demokratie und Frieden  
2001 György Konrád Brückenbauer für Gerechtigkeit und Versöhnung in Europa  
2002 Dr Euro Identifikation mit Europa  
2003 Valéry Giscard d’Estaing Verfassung für ein Vereintes Europa  
2004 Johannes Paul II. Außerordentlicher Karlspreis Aachen. Papst Johannes Paul II. Europa des Friedens  
2004 Pat Cox Erweiterung und Demokratisierung der Europäischen Union  
2005 Carlo Azeglio Ciampi Europa der Werte  
2006 Jean-Claude Juncker Motor für Europa  
2007 Javier Solana Frieden in Europa – Frieden in der Welt  
2008 Angela Merkel Europa gelingt gemeinsam  
2009 Andrea Riccardi Frieden, Solidarität und Menschenwürde  
2010 Donald Tusk Überzeugender und überzeugter Europäer  
2011 Jean-Claude Trichet Stabilität und Vertrauen für Europa  
2012 Wolfgang Schäuble Für die Einheit Europas  
2013 Dalia Grybauskaitė Aufbruch im Nordosten Europas  
2014 Herman Van Rompuy Integrationskraft für Europa  
2015 Martin Schulz Die Bürger Europas stärken  
2016 Franziskus Europa – eine Gesellschaft der Werte  
2017 Timothy Garton Ash Europa braucht Freiheit, Mut und Toleranz  
2018 Emmanuel Macron Neubegründung des Europäischen Projekts  
2019 António Guterres  
2020 Klaus Iohannis  

Uußerordetlige BryysdreegerBearbeite

Am 24. Merz 2004 isch zum bishär ainzige Mol e uußerordelige Karlsbryys an dr Papscht Johannes Paul II. verlihe wore.

LiteraturBearbeite

  • Franco Bettin (Hrsg.): 50 Jahre internationaler Karlspreis zu Aachen. Monschau 2000
  • Harald Kästner (Hrsg.): Die Karlspreisträger und ihre europäischen Reden. Bonn 1983
  • Heinz Kundolf: Die Gedenk-Medaillen auf den Internationalen Karlspreis zu Aachen, Jahresgabe der Aachener Münzfreunde. Aachen 1996
  • Helmut Reuther (Hrsg.): Der internationale Karlspreis zu Aachen. Zeugnis europäischer Geschichte. Symbol europäischer Einigung. Bonn 1993
  • Sabine Schulz: Der Aachener Karlspreis. Aachen 1988

WeblinkBearbeite

  Commons: Karlspreis – Sammlig vo Multimediadateie
  Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Karlspreis“ vu de dütsche Wikipedia. E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.