Hauptmenü ufmache


Laafe (amtlich Lauffen am Neckar) ischt a Stadt em Landkroes Hailbrunn en Bade-Wirttebärg. D Stadt hot 11.445 Eiwohner (Stand: 31. Dezember 2017). Bekannt ischt Laafe als Geburtsstadt vom Dichter Friedrich Hölderlin.

Wappa Deitschlandkart
Wappa vo de Stadt Lauffen am Neckar
Lauffen am Neckar
Deutschlandkarte, Position vo de Stadt Lauffen am Neckar hervorghobe
49.0763888888899.15675175Koordinate 49° 5′ N, 9° 9′ O
Basisdata
Bundesland: Bade-Wirttebärg
Regierongsbezirk: Stuegert
Landkroes: Hailbrunn
Heh: 175 m i. NHN
Fläch: 22,6 km²
Eiwohner:

11.445 (31. Dez. 2017)[1]

Bevelkerongsdicht: 506 Eiwohner je km²
Boschtloetzahl: 74348
Vorwahl: 07133
Kfz-Kennzoeche: HN
Gmoedsschlissel: 08 1 25 056
Adress vo dr
Stadtverwaltong:
Rathausstraße 10
74348 Lauffen am Neckar
Webpräsenz: www.lauffen.de
Schuldes: Klaus-Peter Waldenberger (parteilos)
Lag vo de Stadt Lauffen am Neckar em Landkroes Hailbrunn
AbstattAbstattBad FriedrichshallBad RappenauBad WimpfenBeilsteinBeilsteinBeilsteinBrackenheimCleebronnEberstadtEllhofenEllhofenEppingenErlenbachFleinGemmingenGüglingenGundelsheimHardthausen am KocherHeilbronnIlsfeldIttlingenJagsthausenJagsthausenKirchardtLangenbrettachLauffen am NeckarLauffen am NeckarLehrensteinsfeldLeingartenLöwensteinLöwensteinLöwensteinMassenbachhausenMöckmühlNeckarsulmNeckarwestheimNeudenauNeuenstadt am KocherNordheimObersulmOedheimOffenauPfaffenhofenRoigheimSchwaigernSiegelsbachTalheimUntereisesheimUntergruppenbachWeinsbergWiddernWüstenrotZaberfeldKarte
Iber des Bild

GeografiBearbeite

Laafe leit an dr Mendong vo dr Zaber en dr Necker. D Nochbergmoede vo Laafe send Brackenheim, Nordheim, Heilbronn, Talheim, Ilsfeld, Neckarwestheim ond Kirchheim am Neckar.

Vo dr Gmarkong send 65,8 % Landwirtschaftsfleche, 9,9 % Wald, 18,6 % Sidlongsfleche ond 5,7 % sonschtiche Fleche.[2]

GmoedsglidrongBearbeite

Zua Laafe gheret dr gleichnamig Ortsdoel ond dr Hof Landturm.

GschichtBearbeite

Laafe ischt zom erschte Mol gnennt worda em Johr 823 als Villa Hlauppa.

VerwaltongBearbeite

Laafe hot mit dr Gmoede Neckarwestheim ond Nordheim a Verwaltongsgmoeschaft vereibart.

Dr Schuldes vo Laafe ischt dr Klaus-Peter Waldenberger.

WahlaBearbeite

Ergäbnis vo de Landdagswahla seid 2006:[3]

Johr CDU Greane SPD FDP Lenke1 AfD Sonschtiche
2016 25,2 % 32,2 % 14,7 % 8,6 % 2,1 % 14,5 % 2,8 %
2011 35,7 % 24,2 % 26,7 % 6,1 % 2,1 % 5,3 %
2006 39,6 % 13,1 % 25,9 % 13,3 % 2,3 % 5,8 %

1 2006: WASG, seid 2011: Die Linke

DialektBearbeite

Dr Dialekt vo Laafe ghert zua dr schwäbisch-sidfränkische Ibergangsregion.

LiteraturBearbeite

  • Karl Klunzinger: Geschichte der Stadt Laufen am Neckar. Bissinger, Magstadt 1980, ISBN 3-7644-0098-6 (1. Reprintauflage, Nachdruck der Ausgabe von Cast, Stuttgart 1846).
  • Heimatbuch anlässlich des Stadtfestes 1984. Stadt Lauffen a. N., Lauffen a. N. 1984.
  • Ulrich Böhner: Stadt Lauffen am Neckar, historischer Stadtführer. Walter, Brackenheim-Hausen 1998 (überarbeitete, berichtigte und erweiterte Neufassung von Bernhard Plieninger u. a.: (2003) (PDF; 302 kB)).
  • Hans Walter (Hrsg.): Lauffen am Neckar. Farbbildband. Walter, Brackenheim.
  • Norbert Hofmann, Andrea Neth, Nicolai Knaur: Das Dörfle. Lauffens kleiner Stadtteil. Ein Beitrag zur Stadtgeschichte von Lauffen a. N. Heimatverein Gesellschaft Alt-Lauffen, Lauffen a. N. 2009.
  • Lauffener Heimatblätter. Heimatverein Gesellschaft Alt-Lauffen, Lauffen a. N. 1991–2008 (Hefte 1 (Dezember 1991)–23 (Okt. 2008)).
  • Alois Schneider, Norbert Hofmann, Andrea Neth, Uwe Gross: Archäologischer Stadtkataster Baden-Württemberg. Bd. 38.: Lauffen am Neckar. Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, Esslingen am Neckar 2015, ISBN 978-3-942227-17-9.

WeblinkBearbeite

FuaßnotaBearbeite

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg – Bevölkerung nach Nationalität und Geschlecht am 31. Dezember 2017 (CSV-Datei).
  2. Statistisches Bundesamt: Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung - Stichtag 31.12. - regionale Tiefe: Gemeinden, Samt-/Verbandsgemeinden (bis 2011)
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Landtagswahl