Finnland isch a Land im Norda fa Europa. Es ghört zu Skandinavia. Finnland isch öppa 338.145 Kwadratkilometer gross und hät 5.336.458 Iwohner (2009). D Hauptstadt isch Helsinki. Wittere wichtige Städt sind Tampere, Turku, Espoo und Vantaa.

{{{ARTIKEL-FLAGGE}}}
{{{ARTIKEL-WAPPEN}}}
Amtsspraach Finnisch, Schwedisch
Hauptstadt Helsinki
Staatsoberhaupt Sauli Niinistö
Regierigschef Sanna Marin
Flächi 338.424 (2009) km²
Iiwohnerzahl 5.336.458 (2009)
Bevölkerigsdichti 15,8 Einwohner pro km²
Brutto­inlands­produkt pro Iiwohner 31.866 US-$ (2006)
Human Development Index (11.) 0,947
Währig Euro (€) 1 Euro = 100 Cent
Unabhängigkeit 6. Dezember 1917
Nationalhimne Maamme/Vårt land
Zitzone UTC+2
UTC+3 (März–Oktober)
Kfz-Kennzeiche FIN (bis 1993: SF)
Internet-TLD .fi
Vorwahl +358
EU-Finland.svg
Fintopo de.jpg

GeografyBearbeite

Finnland grenzt im Weschta an Schweda, im Norda an Norwega und im Oschta an Russland.

SproochBearbeite

Ieber 94 Prozänt vo dr Bevölkerig schwätzt Finnisch, ä Sprooch wo zue dr Finno-ugrische Sproochgrubbe ghört. Im Süde vom Land wird mänggisch Schwedisch gschwätzt (sächs Prozänt). D Labbe im Norde schwätze Samisch.

BilderBearbeite

LiteraturBearbeite

  • Olli Alho (Hrsg.): Kulturlexikon Finnland. Finnische Literaturgesellschaft, Helsinki 1998, ISBN 951-717-032-5 (formal falschi ISBN).
  • Ingrid Bohn: Finnland – Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Friedrich Pustet, Regensburg 2005, ISBN 3-7917-1910-6.
  • Astrid Feltes-Peter: Baedeker Allianz-Reiseführer Finnland. 2. Auflage, Karl Baedecker, Ostfildern 2002, ISBN 3-89525-478-9.
  • Matti Klinge: Geschichte Finnlands im Überblick. 4. überarbeitete Auflage, Otava, Helsinki 1995, ISBN 951-1-13822-7.
  • Ekkehard Militz: Finnland. Aus der Reihe Perthes Länderprofile. Klett-Perthes, Gotha/Stuttgart 2002, ISBN 3-623-00698-X.
  • Pentti Virrankoski: Suomen historia, (Gschicht vo Finnland in zwee Bänd, finnischsprochig) SKS, Helsinki 2001, ISBN 951-746-321-9.
  • OECD Territorial Reviews Finland. OECD Publishing 2005.

WeblinkBearbeite